Klipsch Klipschorn: Ein Symbol für akustische Eleganz

Der Klipsch Klipschorn ist mehr als nur ein Lautsprecher – er ist ein Meisterwerk der Audiotechnik, das die Grenzen des Möglichen neu definiert hat. Seit seiner Einführung im Jahr 1946 verkörpert der Klipschorn die Synthese aus innovativem Design, akustischer Brillanz und handwerklicher Perfektion. Diese umfassende Analyse des Klipsch Klipschorn beleuchtet seine technischen Details, den historischen Kontext seiner Entwicklung sowie seine einzigartige Klangqualität und Anwendungsbereiche.

 

KlipschornLautsprecher_copy.jpg

Klipschhorn Lautsprecher von 1946 (105dB 1W/1M) [1]

 

Inhaltsverzeichnis:

1. Technische Details und Design

2. Historischer Kontext und Entwicklung

3. Klangqualität und Anwendungsbereiche

 

1. Technische Details und Design

Der Klipsch Klipschorn ist ein Paradebeispiel für audiophile Präzision und akustische Innovation. Dieser Lautsprecher, der in seiner Konstruktion fast unverändert geblieben ist, zeichnet sich durch seine einzigartige "bifurkatierte trihedrale exponentielle Wellen-Übertragungslinie" aus, ein Design, das die Raumwände und den Boden als Teil des Lautsprechers einsetzt, um den Klangraum zu vervollständigen. Dieses Prinzip ermöglicht es, dass der Klipschorn trotz seiner kompakten Bauweise tiefe Frequenzen bis etwa 35 Hz reproduzieren kann, eine Leistung, die für Lautsprecher dieser Größe damals revolutionär war​​. Die Herstellung der Klipschorn Lautsprecher zeugt von einer fast handwerklichen Sorgfalt. Die Lautsprechergehäuse, oft aus hochwertigem Kirschfurnier gefertigt, werden sorgfältig spiegelsymmetrisch abgestimmt, sodass die linke und rechte Box ein nahezu identisches Erscheinungsbild haben. Dies unterstreicht nicht nur die ästhetische Qualität der Lautsprecher, sondern auch das Engagement von Klipsch für Qualität und Präzision. Die Vintage-inspirierten Stoffabdeckungen der Lautsprecher tragen weiterhin zu ihrem zeitlosen Charme bei, der sie zu einem optischen Highlight in jedem Raum macht​​.

 

Klipschorn_1948_Lautsprecherentwurf.png

Design des Klipschorn-Systems (System von 1948) [2]

 

Die Einrichtung und Aufstellung der Klipschorn Lautsprecher erfordert ein gewisses Maß an Planung und körperlicher Anstrengung. Aufgrund ihrer Größe und ihres Gewichts ist es ratsam, die Lautsprecher zu zweit zu transportieren und aufzustellen. Die Platzierung nahe den Ecken des Raums ist dabei entscheidend für die Klangoptimierung, da das Design des Klipschorn darauf ausgelegt ist, die Raumakustik effektiv zu nutzen​​. Das akustische Erlebnis, das der Klipschorn bietet, ist nicht nur das Ergebnis des außergewöhnlichen Designs, sondern auch der hochwertigen Komponenten und der sorgfältigen Abstimmung. Die 75. Jubiläumsedition des Klipschorn AK6, beispielsweise, kommt mit einem vollständig geschlossenen Tieftonhorn-Gehäuse, das eine vielseitige Platzierung im Raum ermöglicht und gleichzeitig eine kraftvolle Basswiedergabe und verbessertes Imaging liefert. Der 1-Zoll-Titanium-Tweeter und das 90° x 40° Tractrix-Horn erweitern den Ausgang der hohen Frequenzen über 20 kHz hinaus, was zu einem klaren und detailreichen Klangbild führt​​. Trotz der Veränderungen in der Audiotechnologie über die Jahre hinweg bleibt der Klipschorn ein Symbol für audiophile Exzellenz und ein Beweis dafür, dass gutes Design und handwerkliche Qualität zeitlos sind. Seine Fähigkeit, den Hörer in ein tiefes und detailreiches Klangbild einzutauchen zu lassen, macht ihn zu einem begehrten Stück für Kenner und Enthusiasten weltweit. 

Das Herzstück des Klipschorn ist seine außergewöhnliche Empfindlichkeit von 105 dB mit nur einem Watt Verstärkerleistung, die eine beeindruckende Lautstärke mit minimaler Leistung ermöglicht. Diese Effizienz wird durch die besondere Konstruktion des Lautsprechers erreicht, bei der die Wände des Raums als Erweiterung des Basshorns fungieren, was nicht nur die Empfindlichkeit verbessert, sondern auch das Timing und die Präzision im Bassbereich verstärkt​​. Die Klipschorn Lautsprecher sind auch für ihre robuste Bauweise bekannt. Ursprünglich wurden mehr als 350 Schrauben verwendet, um die handgeschnittenen Bretter des Gehäuses zusammenzuhalten, was ihre Langlebigkeit und Beständigkeit unterstreicht. Die modernen Versionen des Klipschorn behalten die traditionellen Designelemente bei, während sie Materialien wie Faser- und Kunststoffkomposite verwenden, um Verzerrungen zu reduzieren. Die Optik des Klipschorn bleibt dabei nostalgisch und zeitlos, mit einem fast anachronistischen Charme, der durch die Verwendung von Furnierkabinetten und altmodischen Verbindungselementen unterstrichen wird​​​​. Die Größe und das Gewicht des Klipschorn erfordern besondere Aufmerksamkeit bei der Installation. Die Anlieferung und das Auspacken der Lautsprecher sind anspruchsvolle Prozesse, die sorgfältige Planung und körperliche Arbeit erfordern. Die optimale Platzierung in der Nähe von Raumecken ist entscheidend für die akustische Leistung, was das Klipschorn zu einem einzigartigen Lautsprecher in Bezug auf sein Setup macht​​.

 

SpezifikationDetails
Hersteller Klipsch
Modell Klipschorn
Baujahre seit 1946
Hergestellt in USA
Farbe Walnuss, Kirsche, Esche Schwarz
Abmessungen 794 x 1289 x 718 mm
Gewicht 76 kg
Neupreis ca. 5'600 DM / Stück (1972)
Bauart 3-Wege-Vollbereichs-Hornlautsprecher
Chassis Tieftöner: 1x Konus (Ø 380 mm), Mitteltöner: 1x Druckkammertreiber (Ø 51 mm), Hochtöner: 1x Druckkammertreiber (Ø 25 mm)
Belastbarkeit 100/400 Watt
Wirkungsgrad 105 dB
Frequenzgang 33 Hz - 17.000 Hz
Übergangsbereiche 450/4500 Hz
Impedanz 8 Ohm
Besondere Ausstattungen Bi-Wiring-Anschlussfeld

 

2. Historischer Kontext und Entwicklung

 Der historische Kontext und die Entwicklung des Klipsch Klipschorn sind so reichhaltig und facettenreich wie sein Klangbild. Die Entstehungsgeschichte des Klipschorn ist eng verknüpft mit der Vision und dem Ingenieurgenie seines Gründers, Paul W. Klipsch, einem Pionier der modernen Audiotechnik. Der Ursprung des Klipschorn, der sich bis ins Jahr 1946 zurückverfolgen lässt, markiert den Beginn einer Ära, in der die Lautsprecher-Technologie einen signifikanten Wendepunkt erlebte.

Paul W. Klipsch's Ansatz, wissenschaftliche Prinzipien und akribische Präzision in der Lautsprecherkonstruktion zu vereinen, führte zur Entwicklung des Klipschorn, eines Lautsprechers, der durch seine bahnbrechende akustische Effizienz und sein patentiertes Eckhorn-Design die Grenzen des Möglichen neu definierte. Sein Ziel war es, die Klangqualität einer Live-Performance im heimischen Wohnzimmer nachzubilden, ein Unterfangen, das bis zu diesem Zeitpunkt als unerreichbar galt​​. Die Bedeutung des Klipschorn lässt sich nicht nur an seiner akustischen Leistungsfähigkeit messen, sondern auch an seinem Einfluss auf die Entwicklung der Audiotechnologie und -industrie. Das Klipschorn, oft als Eckpfeiler der High-Fidelity-Audioära angesehen, setzte Maßstäbe in der Lautsprecherkonstruktion, die bis heute von Bedeutung sind. Die revolutionäre Konzeption des Klipschorn, die den Raum als integralen Bestandteil des Lautsprechersystems nutzt, hat eine ganze Generation von Audio-Entwicklern und -Enthusiasten inspiriert.

 

KlipschDIagramm_copy.jpg

Chematische Darstellung des Schallwellenverlauf [3]

 

Durch die Jahrzehnte hindurch hat Klipsch die Kernprinzipien des Klipschorn bewahrt, während sie gleichzeitig das Design und die Technologie weiterentwickelten, um mit den sich ändernden Anforderungen und Möglichkeiten Schritt zu halten. Jubiläumsmodelle wie das 60. Jubiläum Klipschorn und das 70. Jubiläum Klipschorn, die in den Jahren 2006 und 2016 auf den Markt kamen, zeugen von der anhaltenden Relevanz und dem anhaltenden Erbe des Originals. Diese Modelle integrieren moderne Materialien und Techniken, um die akustische Performance weiter zu verbessern und gleichzeitig die unverkennbare Ästhetik und den historischen Wert des Klipschorn zu bewahren​​​​.  Die historische Bedeutung des Klipschorn liegt auch in seiner Rolle als Katalysator für die gesamte Hi-Fi-Industrie. Mit der Einführung des Klipschorn wurden andere Hersteller und Ingenieure dazu angeregt, die Grenzen des Möglichen weiter zu verschieben. Es förderte einen Wettbewerb der Ideen und Innovationen, der letztlich zu einer Verbesserung der Audiotechnologie insgesamt führte.

In den darauffolgenden Jahrzehnten hat sich das Klipschorn weiterentwickelt, um den sich ändernden Bedingungen und Anforderungen gerecht zu werden. Jedes neue Modell und jede Jubiläumsausgabe hat die ursprünglichen Prinzipien von Paul W. Klipsch bewahrt, während sie gleichzeitig neue Technologien und Designkonzepte integrierten, um die Langlebigkeit und Relevanz des Klipschorn in einer sich ständig verändernden Welt zu gewährleisten. Das Klipschorn bleibt ein lebendiges Zeugnis für die Synergie aus Ingenieurskunst, visionärer Kunst und der unermüdlichen Bestrebung, die menschliche Erfahrung durch den Klang zu bereichern. Es steht nicht nur für die Geschichte der Audiotechnik, sondern symbolisiert auch den unstillbaren menschlichen Drang nach Innovation, Perfektion und dem Streben nach einem reicheren, volleren Leben.

 

3. Klangqualität und Anwendungsbereiche

Die Klangqualität und die Anwendungsbereiche des Klipsch Klipschorn sind tief in seiner einzigartigen Konstruktionsweise und akustischen Performance verwurzelt. Die Kombination aus raffiniertem Design und technischer Expertise resultiert in einer Hörerfahrung, die als revolutionär für die Audio-Welt gilt. Das Klipschorn zeichnet sich durch eine extreme Empfindlichkeit von 105 dB bei nur einem Watt Verstärkerleistung aus, was es ermöglicht, massive Klangdrücke mit minimalem Energieaufwand zu erzielen. Diese Sensitivität, kombiniert mit der intelligenten Platzierung von Mittel- und Hochtönern in jedem akustischen Horn, ermöglicht eine Klangwiedergabe, die sich durch Klarheit und Detailreichtum auszeichnet. Die spezielle Konstruktion des Lautsprechers nutzt die Wände des Raumes als eine Erweiterung des Basshorns, was die Sensitivität und das Timing im Bassbereich verstärkt und zu einer volleren und dynamischeren Klanglandschaft beiträgt​​.

 

Klipschorn-Prospekt-1955.jpg

Auszug aus Prospekt von 1955: Klipschhornn [3]

 

Das Herzstück des Lautsprechers, ein 15-Zoll-Basstreiber, ist in einem 8 Fuß langen exponentiellen Horn eingebettet. Dieses Horn, eine Schlüsselkomponente für die tiefen Frequenzen, ist so konzipiert, dass es den Schalldruck steigert und den Klang gleichmäßig im Raum verteilt. Diese Konfiguration erlaubt es dem Klipschorn, auch bei niedriger Lautstärke eine umfassende Klangkulisse zu erzeugen und gleichzeitig bei hohen Lautstärken eine klare und verzerrungsfreie Wiedergabe zu gewährleisten​​. Interessanterweise erfordert die Aufstellung des Klipschorn eine sorgfältige Überlegung. Trotz seiner Größe und seines Gewichts wird empfohlen, die Lautsprecher in der Nähe von Raumecken zu platzieren, um die bestmögliche Klangqualität zu erzielen. Diese Platzierung nutzt die Struktur des Raumes, um die Leistung des niedrigfrequenten Horns zu verbessern und eine beeindruckende Basswiedergabe zu erzielen. Die jüngste Neugestaltung des Klipschorn, insbesondere das Modell AK6, bietet nun mehr Flexibilität bei der Positionierung, ohne die Notwendigkeit einer perfekten Ecke, und ermöglicht eine feinere Abstimmung der Stereoabbildung durch leichte Ausrichtungsanpassungen​​.

 

Klipschhorn-Test-1986.jpg

Internationaler Auszug aus US-Test von 1986: Klipschhorn [3]

 

Darüber hinaus bleibt das Klipschorn ein Symbol für akustische Ästhetik und Handwerkskunst. Die Verwendung von hochwertigen Materialien, wie das AudioQuest Typ 4 Lautsprecherkabel für die interne Verkabelung, und die aufwendige Konstruktion jedes Lautsprechers sprechen für die unvergleichliche Qualität und Liebe zum Detail, die in jedem Klipschorn stecken. Die visuelle Präsenz der Lautsprecher, die durch das Fehlen eines sichtbaren Bass-Treibers und die großen, auffälligen Hornöffnungen unterstrichen wird, macht sie zu einem beeindruckenden Mittelpunkt in jedem Raum, einem Erbe der historischen Hi-Fi-Folklore​​. Insgesamt liefert das Klipsch Klipschorn eine Klangqualität, die seine Zuhörer in eine Welt der Klarheit, Tiefe und musikalischen Authentizität entführt. Es ist nicht nur ein Lautsprecher, sondern ein Kunstwerk, das eine Brücke zwischen historischer Bedeutung und moderner akustischer Brillanz schlägt und so eine tiefgreifende und bereichernde Hörerfahrung ermöglicht​​​​​​​​​​.

 

Quellen [09.02.2024]

[1] https://www.hifi-wiki.de/index.php/Klipsch_Klipschorn

[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Klipschorn#:~:text=Das%20Klipschorn%20(auch%20Klipsch%2DEckhorn,1%2C8%20m%20hineingefaltet.

[3] https://www.lbtechreviews.com/test/speakers/klipsch-klipschorn

Entdecken Sie auch unsere weiteren Websites: burosch.de, fernsehgeschichte.de, nf-technik.de


Über uns Impressum Datenschutz

Please publish modules in offcanvas position.