Telefunken Mikrofon U47 - "Die Flasche"

Das Telefunken U47 Mikrofon, ein Inbegriff akustischer Perfektion und technologischer Innovation, hat seit seiner Einführung in den späten 1940er Jahren die Welt der Tonaufnahme geprägt. Mit seiner unverwechselbaren Klangqualität und seiner Pionierarbeit in der Mikrofontechnologie definierte das U47 die Standards der Audioaufzeichnung neu und hinterließ ein Vermächtnis, das bis heute nachhallt. Dieser Beitrag beleuchtet die faszinierende Geschichte, die bemerkenswerten technischen Eigenschaften und den unvergleichlichen historischen Kontext des Telefunken U47, eines Mikrofons, das nicht nur in den Aufnahmestudios der Welt, sondern auch in der Kulturgeschichte seinen festen Platz hat​​​​​​​​​​.

 

Neumann_U47.jpg

Original U47 Mikrofon von Telefunken [1]

 

Inhaltsverzeichnis:

1. Einleitung

2. Technische Daten

3. Historischer Kontext

 

1. Einleitung

Das Telefunken Mikrofon U47, auch bekannt unter der Bezeichnung Neumann U47, ist ein Inbegriff der Klangperfektion und technischen Innovation in der Geschichte der Tonaufnahme. Ursprünglich als Prototyp auf der Berliner Funkausstellung im Jahr 1947 präsentiert und kommerziell ab Dezember 1949 verfügbar, revolutionierte dieses Mikrofon die Aufnahmetechnik und etablierte sich rasch als das Mikrofon der Wahl in Studios weltweit. Die besondere Bedeutung des U47 liegt in seiner Kombination aus erstklassiger Klangqualität und technischer Raffinesse. Der Kern des U47, die M7-Kapsel, basierte auf einer Entwicklung aus den späten 1920er Jahren, bekannt als die "Neumann Flasche". Um die Alterungsanfälligkeit der ursprünglichen PVC-Membranen zu überwinden, wurde die M7 später durch die K 47-Kapsel ersetzt, die robustere, alterungsbeständige Membranen aus biaxial orientiertem PET-Film nutzte. Die einzigartige Klangqualität des U47 resultierte aus dem harmonischen Zusammenspiel von Kapsel, der legendären VF 14 M Vakuumröhre von Telefunken, und dem hochwertigen GN8/BV8 Transformator. Trotz der Einstellung der VF 14-Röhrenproduktion im Jahr 1957 und der damit verbundenen Produktionseinstellung des U47 im Jahr 1965, blieb das Mikrofon ein unerreichter Maßstab in der Branche​​​​​​.

 

U47_Kapseln_copy.jpg

Der Kern des Micro U47, die M7-Kapsel [3]

 

Ein herausragendes Merkmal des U47 war seine Fähigkeit, zwischen den Richtcharakteristiken Niere und Kugel zu wechseln, was es zum ersten Mikrofon mit umschaltbaren Richtcharakteristiken machte. Diese Vielseitigkeit prädestinierte das U47 für ein breites Spektrum von Aufnahmeanwendungen. Der U48, der 1957 entwickelt wurde, bot ebenfalls zwei Richtcharakteristiken (Niere und Acht), allerdings war die Konstruktion der U47-Mikrofone so einzigartig, dass sie selbst nach ihrer offiziellen Produktionseinstellung weiterhin Einfluss auf die Mikrofongestaltung und -technik hatten​​. Das U47 wurde nicht nur für seine herausragende Klangqualität, sondern auch für seine robuste Bauweise geschätzt. Die Verwendung der VF14-Röhre, die speziell für das U47 entwickelt wurde, trug wesentlich zu seinem charakteristischen Klang bei. Allerdings wurden von den ursprünglich hergestellten 27.000 Röhren nur ein Bruchteil den hohen Qualitätsstandards von Neumann gerecht, was zu einer Knappheit und hohen Wertigkeit dieser Komponente führte. Die VF14-Röhre ist heute ein begehrtes Sammlerstück, dessen Wert auf Auktionen 6.000 Dollar und mehr erreichen kann​​.

In den frühen 1950er Jahren, als das U47 zunehmend in Studios eingesetzt wurde, setzte es einen neuen Standard für Aufnahmetechnik und Klangqualität. Berühmte Künstler wie Frank Sinatra, Ella Fitzgerald, Nat King Cole und später die Beatles vertrauten auf das U47, um ihre Stimmen und Musikinstrumente mit einer bis dahin unerreichten Wärme und Klarheit einzufangen. Insbesondere die Verwendung des U47 bei den Aufnahmen der Beatles in den Abbey Road Studios unterstreicht die historische Bedeutung dieses Mikrofons. Die Tatsache, dass das U47 auf jeder Aufnahmesession der Beatles verwendet wurde, zeugt von seiner außergewöhnlichen Qualität und Vielseitigkeit​​. Das Neumann U47 ist nicht nur ein Mikrofon, sondern ein Stück Musikgeschichte, das die Art und Weise, wie wir Klang aufnehmen und wahrnehmen, grundlegend verändert hat. Es bleibt ein Zeugnis für deutsche Ingenieurskunst und ein Symbol für die Suche nach Perfektion im Bereich der Tonaufnahme.

 

2. Technische Daten

Das Telefunken U47, eine Neuschöpfung des ikonischen Mikrofons, bleibt der ursprünglichen Konstruktion in jedem Detail treu, einschließlich des historisch akkuraten BV8-Ausgangstransformators und der M7-Kapsel. Diese Elemente sind entscheidend, um den reichen und lebendigen Ton, der das Original U47 zur Legende machte, zu reproduzieren. Das Mikrofon ist bekannt für seinen durchsetzungsfähigen mittleren Frequenzbereich und eine erweiterte Bassantwort, was es zu einem bevorzugten Werkzeug für alles von Gesang und elektrischer Gitarre bis hin zu Orchester- und Kammermusikaufnahmen macht. Technisch gesehen ist das U47 ein Vakuumröhren-Kondensatormikrofon mit wählbaren Richtcharakteristiken, nämlich Niere und Kugel. Es deckt einen Frequenzbereich von 20 Hz bis 20 kHz ab und verfügt über eine in den USA hergestellte, historisch genaue M7-Kapsel mit zentraler Terminierung. Die Empfindlichkeit des Mikrofons liegt bei 24,5 mV/Pa, und es weist einen totalen harmonischen Verzerrungsanteil von weniger als 0,3% bei 1kHz und 1Pa auf. Die Ausgangsimpedanz beträgt 200 Ω, und der maximale Schalldruckpegel, bei dem das Mikrofon gerade einmal 1% THD erreicht, liegt bei 127 dB. Diese Spezifikationen sind in ein Gehäuse verpackt, das 240 mm lang und 60 mm im Durchmesser misst, bei einem Gewicht von 620 g.

 

TelefunkenU47Gehäuse.png

Telefunken U47 Set [2]

 

Eine Besonderheit ist die Telefunken Elektroakustik VF14K Vakuumröhre, die eine zentrale Komponente im Klangcharakter des Mikrofons darstellt. Neben dem Mikrofon selbst wird das U47 mit einem Röhrenmikrofonkabel, einem Netzteil, einer Schockhalterung, einer Holzbox und einem Flightcase geliefert, um einen sicheren Transport und eine sichere Aufbewahrung zu gewährleisten​​​​​​​​.  Das Telefunken U47 verkörpert nicht nur technische Exzellenz, sondern auch eine Mischung aus Tradition und moderner Handwerkskunst. Abgesehen von den bereits erwähnten Eigenschaften wie der M7-Kapsel und der VF14K Vakuumröhre, zeichnet sich dieses Mikrofon durch eine Vielzahl weiterer Merkmale aus, die es sowohl unter Toningenieuren als auch unter Musikern begehrt machen. Die Kondensatorkapsel des U47, eine großmembranige, zentral terminierte Konstruktion, ist entscheidend für die detailreiche Aufnahme von Schallquellen. Die goldbedampften Membranen der Kapsel tragen zur Wärme und Präzision des aufgenommenen Klangs bei. Diese akkurate Klangwiedergabe, kombiniert mit einer erstklassigen Impulsantwort, macht das U47 besonders geeignet für die Abnahme von Stimmen und akustischen Instrumenten, wo Klarheit und Feinheiten des Klangs essentiell sind.

Der Frequenzgang des U47 erstreckt sich linear über den hörbaren Bereich und bietet eine außergewöhnlich flache Antwort, was bedeutet, dass das Mikrofon in der Lage ist, die natürlichen Klangeigenschaften der Schallquelle ohne Färbung oder Verzerrung wiederzugeben. Dies, gepaart mit der Möglichkeit, zwischen den Richtcharakteristiken Niere und Kugel zu wählen, macht das U47 außergewöhnlich vielseitig und geeignet für eine breite Palette von Aufnahmeszenarien. Das U47 bringt auch eine solide Bauqualität und Zuverlässigkeit mit sich. Die Verwendung von hochwertigen Materialien und präziser Ingenieurskunst sichert die Langlebigkeit des Mikrofons. Dies wird durch die robuste Bauweise unterstrichen, die sowohl im Studio als auch bei Außenaufnahmen eine zuverlässige Leistung gewährleistet. Abschließend ist das Telefunken U47 mehr als nur ein Mikrofon; es ist ein Zeugnis für die Verbindung von historischer Signifikanz und technischer Innovation. Mit seiner reichen Klangfarbe, technischen Perfektion und vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten bleibt es ein unverzichtbares Werkzeug in der Welt der professionellen Tonaufnahme​

 

SpezifikationDetails
Typ Kondensator-Druckgradientenempfänger
Richtcharakteristik Niere und Kugel
Frequenzbereich 20 Hz - 20 kHz
Kapsel M7 beidseitig goldbedampfte Membran
Impedanz 200 Ohm / 50 Ohm schaltbar
SPL 138 dB
Röhre Telefunken Elektroakustik VF14K Metall-Röhre
Länge 248 mm
Durchmesser 57 mm
Gewicht 624 g
Zubehör inkl. Netzteil, Mikrofon-Spinne, Mikrofon-Box aus Holz

 

3. Historischer Kontext

Das Telefunken U47 Mikrofon, ein Wahrzeichen der Aufnahmetechnik, verkörpert eine bemerkenswerte Symbiose aus technischer Exzellenz und historischer Bedeutung. Seit seiner Einführung in den späten 1940er Jahren spielte das U47 eine zentrale Rolle in der Evolution der Tonaufnahme und beeinflusste die Musikproduktion auf unvergleichliche Weise. Die Entstehung des U47 fiel mit der Veröffentlichung der rauscharmen VF14-Röhre durch Telefunken zusammen, die ursprünglich für Kurzwellenempfänger und Antennenverstärker konzipiert wurde. Dieses Mikrofon setzte neue Maßstäbe in der Klangtreue und Detailgenauigkeit, was es trotz seines relativ hohen Preises zu einem beliebten Werkzeug bei Toningenieuren machte. Die aggressive Klangcharakteristik des U47 machte es zur idealen Wahl für die Aufnahme einer Vielzahl von Klängen, von menschlicher Stimme über Schlagzeug bis hin zu Blasinstrumenten und Gitarrenverstärkern​​.

In der Tat ist es schwer, ein Album aus den 1950er oder 1960er Jahren zu finden, bei dem das U47 nicht verwendet wurde. Größen wie Frank Sinatra, die Beatles, Ella Fitzgerald, Louis Armstrong, Bing Crosby und Tony Bennett setzten auf das U47 für ihre legendären Aufnahmen. Diese breite Nutzung unterstreicht die historische Bedeutung des U47 als eines der prägendsten Mikrofone seiner Zeit​​. Das U47 zeichnete sich durch seine bahnbrechende Technologie aus. Es war das erste Kondensatormikrofon, das mit der M7-Kapsel von Neumann ausgestattet war, welche später durch die Mylar-beschichtete K47-Kapsel ersetzt wurde. Diese Kapseln waren bekannt für ihre konsistente und stabile Performance und ihre Fähigkeit, sowohl die niedrigen als auch die hohen Frequenzen mit einer außergewöhnlichen Klarheit einzufangen. Im Laufe der Zeit entwickelten sich allerdings auch Herausforderungen, insbesondere in Bezug auf die Haltbarkeit und den Zustand der M7-Kapseln, die dazu führten, dass Studios und Sammler nach Wegen suchten, diese zu erhalten oder zu ersetzen​​.

Ein weiteres signifikantes Merkmal des U47 war die Verwendung der VF14-Röhre von Telefunken, die speziell für dieses Mikrofon entwickelt wurde. Die VF14-Röhre war ein elektronisches Wunderwerk ihrer Zeit, das aufgrund seiner speziellen Herstellungsprozesse und Materialien wahrscheinlich nie wieder reproduziert werden kann. Die Abkürzung "M" bei der VF14M-Röhre steht für "mikrofontauglich", da nur die Röhren, die die strengen Tests von Neumann bestanden, für die Verwendung im U47 zugelassen wurden. Die Produktion der VF14-Röhren wurde schließlich eingestellt, was Neumann dazu veranlasste, U47-Mikrofone mit dem "Nuvistor" umzurüsten, einem langlebigeren Ersatz, der jedoch die klanglichen Eigenschaften des Mikrofons veränderte​​​​. Das U47 ist nicht nur ein Zeugnis deutscher Ingenieurskunst, sondern auch ein Symbol für die unerschütterliche Suche nach perfektem Klang. Seine historische Bedeutung und sein Einfluss auf die Aufnahmetechnik bleiben unangefochten. Selbst heute noch zieht das U47 Sammler und Audio-Enthusiasten an, die bereit sind, den hohen Preis für ein Stück Aufnahmegeschichte zu zahlen​​.

 

Quellen [31.01.2024]

[1] https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Microphone_Neumann_U-47_(1949).jpg

[2] https://vintageking.com/telefunken-usa-u47

[3] https://www.ebay.at/itm/256189950975

Entdecken Sie auch unsere weiteren Websites: burosch.de, fernsehgeschichte.de, nf-technik.de


Über uns Impressum Datenschutz

Please publish modules in offcanvas position.